72. Angiologischer Arbeitskreis Rhein-Main

Äztliche Veranstaltung im Goethe-Haus Frankfurt

08.02.2018 18:00

Begrüßung und Moderation liegen wieder in den Händen von Frau Prof. Dr. Hach-Wunderle.

Im ersten Vortrag berichtet Herr Prof. Dr. Hach traditionsgemäß über ein medizinhistorisches Thema. Sauerbruchs letzte Vorlesung erfolgte wenige Wochen vor seiner Emeritation im Hörsaal der Charité. Für Wolfgang Hach als jungen Studenten der Medizin war sie ein unvergessliches Erlebnis.

Vaskulitiden in den großen Gefäßen sind zwar klar definiert, dennoch mitunter schwer zu diagnostizieren. PD. Dr. Michael bringt uns auf den neuesten Stand der Diagnostik und der Therapie.

Die Thrombose als Hinweis auf eine maligne Erkrankung ist seit Armand Trousseau (1801-1869) bekannt.  Herr PD Dr. Langer  aus Hamburg stellt die verschiedenen Möglichkeiten der Behandlung zur Diskussion.

Anschließend ist wieder ein Imbiss in Goethes Garten vorgesehen.
Der Eintritt ist frei.


Liste anzeigen